Autor: Frida van Dongen

Bild: Vechtdal Marketing

„Lekker“ radeln durchs Vechtetal

Nachdem wir über die A3 gerast sind, von wilden BMW gejagt, hupen, blinken, die volle Dröhnung, setzt irgendwo hinter Zwolle die Tiefenentspannung ein: wir. fahren. gaaaaanz. gemütlich durch kilometerlange Alleen. Vorbei an Wiesen, die dicht mit Butterblumen und Löwenzahn bewachsen ist. Dach runter, durchatmen: der Duft nach den Blüten des Frühlings. Am Horizont ein kleines […]

Fahrradsafari mit Van Gogh in der Veluwe

Wir sind ganz allein mit Van Gogh. Vincent, möchte man ihn kumpelhaft rufen, so intim ist die Atmosphäre in dem menschenleeren Saal. Wir stehen einsam vor der „Caféterrasse bei Nacht“, drücken uns fast die Nasen platt vor dem „Porträt von Joseph Roulin“. Die „Kartoffelesser“ haben wir auch schon bestaunt, ohne dass wir asiatische Touristen weg […]

Auf den Spuren von Vermeer in Delft

Das Haus in der Delfter Vlamingstraat 40-42 ist ein unscheinbares Grachtenhaus. An dem Gebäude selbst liegt es jedenfalls nicht, dass neuerdings Besuchergruppen davor stehen bleiben, um es zu fotografieren. Manch asiatischer Tourist begehrte angeblich sogar Einlass bei der dort lebenden Familie. Die Eltern mit ihren zwei Kindern scheinen den Rummel mit Gleichmut zu ertragen. Sie […]

Feiertags-Shopping in Holland

Frida van Dongen ist aus dem Winterschlaf aufgewacht – und will nun zum Shopping, Frühjahrsmode muss her! Perfekt dafür sind die in den nächsten Wochen anstehenden Feiertage. Denn in den Niederlanden sind dann die meisten Geschäfte geöffnet. Grachtenundgiebel.de bietet eine Übersicht. Ostern sind viele Geschäfte in Holland geöffnet Während in Deutschland an Karfreitag, 14. April […]

Willkommen zuhause, Hieronymus Bosch!

Geflügelte Fische, Teufelchen und Fabelwesen, die aus Ohren klettern: wer dieser Tage durch `s-Hertogenbosch spaziert, stolpert geradezu über Fantasiefiguren. Ob als Skulpturen auf der begehbaren Kathedrale St. Johannes, als lebensgroße Figuren im Fluss Binnendieze, als Geschirr in Restaurants oder als Aufkleber auf Schaufenstern: allerorts begegnet man den Kreationen des bedeutendsten Sohnes der niederländischen Stadt: Hieronymus […]

Domburg im Winter: Kuren wie die Adligen

Die Legende sagt, dass einst zwei junge Damen die Badekultur von Domburg begründeten: Anfang des 19. Jahrhunderts ließen sich die vornehm-blassen Adligen in speziellen Wagen an den Strand rollen und tauchten in züchtiger Kleidung mit den Fußspitzen in die Nordsee. Schon bald kamen immer mehr Touristen, und 1837 wurde der erste Badpavillon auf den Dünen […]

Bild: Miquel Gonzalez für NBTC

Luftdirigent am Strand von Noordwijk

Urlauber staunen am Strand Wer hat wohl noch nicht über Luftgitarren-Spieler geschmunzelt, die sich auf der Bühne oder – wie Frida van Dongen gerne auch im Auto – virtuos verrenken, um ihrem imaginären Instrument ein paar Töne zu entlocken? Aber die wenigsten dürften wohl einen Luftdirigenten erlebt haben – der auch noch ein ganzes Luftorchester […]

Neue Beemster-Käserei: Die Reifeprüfung

Zeit. Sie ist, wie wir alle wissen, ein wertvolles Gut. Umso erstaunlicher, dass ein Unternehmen – noch dazu ein von traditionell geschäftstüchtigen Niederländern betriebenes – sich jede Menge Zeit zu lassen scheint, bevor es seine Produktion in vollem Umfange aufnimmt. Die kleine Käserei-Genossenschaft Beemster-Cono Kaasmakers jedenfalls lässt die Käseproduktion im neuen, schick-gläsernen Gebäude seit Monaten […]

Herberge auf einem Hügel: Das Hotel Andante

Das Hotel: Andante Hotel Scheveningen. Das 3-Sterne-Haus befindet sich auf der höchsten Düne im Den Haager Küstenort Scheveningen. Der mittlerweile komplett bebaute Sandhügel ist als solcher nur noch dadurch erkennbar, dass es von der Ortsdurchfahrt aus gesehen nicht nur für niederländische Verhältnisse ordentlich bergauf geht – und man von oben einen grandiosen Blick aufs Meer […]