Alle Artikel in: Neu

Neue Beemster-Käserei: Die Reifeprüfung

Zeit. Sie ist, wie wir alle wissen, ein wertvolles Gut. Umso erstaunlicher, dass ein Unternehmen – noch dazu ein von traditionell geschäftstüchtigen Niederländern betriebenes – sich jede Menge Zeit zu lassen scheint, bevor es seine Produktion in vollem Umfange aufnimmt. Die kleine Käserei-Genossenschaft Beemster-Cono Kaasmakers jedenfalls lässt die Käseproduktion im neuen, schick-gläsernen Gebäude seit Monaten […]

Herberge auf einem Hügel: Das Hotel Andante

Das Hotel: Hotel Andante Scheveningen. Das 3-Sterne-Haus befindet sich auf der höchsten Düne im Den Haager Küstenort Scheveningen. Der mittlerweile komplett bebaute Sandhügel ist als solcher nur noch dadurch erkennbar, dass es für niederländische Verhältnisse ordentlich bergauf geht. Von oben hat man einen grandiosen Blick aufs Meer. Das Hotel Andante besteht aus zwei Gebäuden: einem […]

Heute ein König: Besuch im Paleis het Loo

Der ehemalige Palast der niederländischen Königsfamilie, Paleis het Loo, ist seit 1984 ein Museum. In der früheren Sommerresidenz bei Apeldoorn im deutsch-niederländischen Grenzgebiet können Besucher heute 300 Jahre royale Geschichte der Oranier nacherleben. Die Dauerausstellung mit Gemächern verschiedener Epochen sowie opulenten Schlossgärten wird ergänzt durch Wechselausstellungen. Vom 10. April bis 27. September ist in Paleis […]

Van Gogh 2015: “Sternennacht” als Radweg

Ein glitzernder Fahrradweg sowie ein Ausstellungsreigen: Unter dem Titel „125 Jahre Inspiration“ dreht sich in Holland im Van Gogh-Jahr 2015 alles um den berühmten Künstler. Anlässlich des 125. Todestages von Vincent van Gogh gedenken zahlreiche europäische Museen in diesem Jahr mit Sonderausstellungen dem niederländischen Maler, der am 30. März 1853 in Groot-Zundert (Brabant) geboren wurde […]

Jahresrückblick Grachten und Giebel

So, die letzten Weihnachtsplätzchen sind weg geknabbert, und der über 1000 Seiten zählende, grandiose Wälzer „Der Distelfink“ final zur Seite gelegt – Zeit für Frida van Dongen, sich vom Sofa zu erheben und ein paar Zeilen für den Jahresrückblick für grachtenundgiebel.de zu schreiben. Denn am 10. Januar wird unser Holland-Blog ein Jahr alt.  Es begann […]

Micropia in Amsterdam: Ein Zoo für Minitierchen

Der kleinste Bär der Welt ist höchsten einen Millimeter groß und mit bloßem Auge kaum sichtbar. Doch als ich in „Micropia“ durch ein Spezialmikroskop linse, erkenne ich deutlich, wie das tapsige Wesen mit seinen dicken Beinen gemütlich durch die es umgebende Flüssigkeit stapft. Das „Bärtierchen“, mit wissenschaftlichem Namen „Tardigrada“ (langsamer Schritt) ist ein bemerkenswertes Lebewesen, […]

Die Welt des M.C. Escher in Den Haag

An einem kalten Wintertag brach ich einst in Tränen aus: ich hatte versucht, M.C. Eschers Gemälde „Sky and Water I“ nachzumalen. Ha, was war ich doch für ein Naivchen! Wie kann ein Mensch sich anmaßen, die schier unglaublichen, auf mathematisch ausgefeilten Berechnungen basierenden Gemälde des genialen Grafikers einfach mal so nachmalen zu wollen? Meine Begeisterung […]

Arbeiten an den Amsterdamer Grachten

Für zwei Monate als Journalist in Amsterdam arbeiten und wohnen? An den Grachten entlang zur Arbeit radeln? Das geht! Mit dem deutsch-niederländischen Journalistenstipendium IJP. Bis 31. Oktober 2017 könnt ihr euch bewerben. Ich durfte 2007 Dank des Austausch-Programmes nach Amsterdam und arbeitete dort zwei Monate bei der Tageszeitung „Trouw“. Und kann nur sagen: es war […]

Muscheln: das “schwarze Gold” aus Zeeland

Wer in diesen Wochen ein kölsches Brauhaus besucht, findet dort auf der Speisekarte unter Garantie Miesmuscheln – meist auf „rheinische Art“ zubereitet, also in Gemüsesud und mit Zwiebeln gegart, dazu eine Scheibe Schwarzbrot. Dass man das „schwarze Gold“ aus Holland auch auf andere Weise zubereiten – und sogar roh genießen – kann, zeigte uns ein […]