Alle Artikel in: Nieuws

Bild: Frida van Dongen

Neues Museum Voorlinden: Kunst mit Swimmingpool

Mit zwei Themen machte das Museum Voorlinden in Wassenaar Furore, als es am 10. September 2016 von König Willem-Alexander eröffnet wurde: das eine war die Installation „Swimming Pool“ des Argentiniers Leandro Erlich (1973). Das Kunstwerk spielt mit der optischen Täuschung, dass die Museumsbesucher auf dem Grunde eines gefüllten Schwimmbeckens wandeln. Und das zweite Thema war […]

Feiertags-Shopping in Holland

Frida van Dongen ist aus dem Winterschlaf aufgewacht – und will nun zum Shopping, Frühjahrsmode muss her! Perfekt dafür sind die in den nächsten Wochen anstehenden Feiertage. Denn in den Niederlanden sind dann die meisten Geschäfte geöffnet. Grachtenundgiebel.de bietet eine Übersicht. Ostern sind viele Geschäfte in Holland geöffnet Während in Deutschland an Karfreitag, 14. April […]

Rembrandts Rettung vor dem Burnout…

Das Rijksmuseum in Amsterdam zeigt eine grandiose Ausstellung mit dem Spätwerk Rembrandts. Unter den 40 Gemälden ist auch die berühmte „Judenbraut“ – von dem einst Vincent Van Gogh verkündete, er würde für 14 Tage mit diesem Gemälde zehn Jahre seines Lebens geben. Nun, Frida van Dongen musste keine Lebensjahre opfern, aber vergaß vor dem intimen […]

Heute ein König: Besuch im Paleis het Loo

Der ehemalige Palast der niederländischen Königsfamilie, Paleis het Loo, ist seit 1984 ein Museum. In der früheren Sommerresidenz bei Apeldoorn im deutsch-niederländischen Grenzgebiet können Besucher heute 300 Jahre royale Geschichte der Oranier nacherleben. Die Dauerausstellung mit Gemächern verschiedener Epochen sowie opulenten Schlossgärten wird ergänzt durch Wechselausstellungen. Vom 10. April bis 27. September ist in Paleis […]

OV-Chipkaart: Bargeldlos Bahnfahren

Was habe ich sie geliebt, die gute alte Strippenkaart: dieses lange Stück Papier, das man in den klingelnden Fahrkartenautomaten schob oder auf das ein (meist) gutgelaunter Schaffner in der Tram seinen Stempel donnerte. Sukzessive haben sich die niederländischen Verkehrsbetriebe von der altertümlichen Streifenkarte verabschiedet – und an ihre Stelle ein elektronisches Ticket gesetzt, eine Art […]

Arbeiten an den Amsterdamer Grachten

Für zwei Monate in Amsterdam wohnen? Dort als Journalist in einer niederländischen Redaktion arbeiten? An den Grachten entlang zur Arbeit radeln? Das geht! Mit dem deutsch-niederländischen Journalistenstipendium IJP. Bis 31. Oktober 2017 könnt ihr euch bewerben. Ich durfte 2007 Dank des Austausch-Programmes nach Amsterdam und arbeitete dort zwei Monate bei der Tageszeitung „Trouw“. Und kann […]

Muscheln: das „schwarze Gold“ aus Zeeland

Wer in diesen Wochen ein kölsches Brauhaus besucht, findet dort auf der Speisekarte unter Garantie Miesmuscheln – meist auf „rheinische Art“ zubereitet, also in Gemüsesud und mit Zwiebeln gegart, dazu eine Scheibe Schwarzbrot. Dass man das „schwarze Gold“ aus Holland auch auf andere Weise zubereiten – und sogar roh genießen – kann, zeigte uns ein […]

Die Markthalle von Rotterdam: Wiedergeburt der Event-Architektur

Markthallen scheinen bislang ein Phänomen südeuropäischer Länder zu sein: In Barcelona etwa tummeln sich Touristen und Einheimische seit über 150 Jahren in der berühmten Boqueria , um zu shoppen und zu schlemmen. Seit 1. Oktober darf sich auch Rotterdam einer Markthalle rühmen. Königin Máxima eröffnete die erste überdachte Markthalle der Niederlande und zugleich neue Bauikone […]

Van Nelle Fabrik Rotterdam Weltkulturerbe Grachten und Giebel Holland-Blog5

Ein Gedicht aus Stahl und Glas: Die Van Nelle-Fabrik in Rotterdam ist nun Weltkulturerbe

Das Komitee des UNESCO-Weltkulturerbes hat die „Van Nelle Fabrik“ in Rotterdam mit dem Status „Weltkulturerbe“ ausgezeichnet – eine Anerkennung der Einzigartigkeit der ehemalige Kaffee-, Tee und Tabakfabrik, die zwischen 1925 und 1931 erbaut wurde. Rotterdam steht für experimentierfreudige Architektur. Die Hafenstadt allerdings macht nicht erst seit von sich reden, seitdem Rem Koolhaas, Norman Foster und […]